FRANK ZAPPA - Konzerte und mehr ...


Diese Website ist eine inoffizielle Frank Zappa (Fan-)Seite ! Der Author verbeugt sich damit vor den Werken des Meisters, die ihn ein Leben lang begleitet haben. Er will auf diese großartige Musik aufmerksam machen, u.a. auch mit Informationen über vergangene Konzerte. Der Name von Frank Zappa wird an keiner Stelle auf diesen Webseiten für kommerzielle Zwecke missbraucht.

 

   

 
The DPFRCZDR Konzert Serie -
seltene Aufnahmen in überarbeiteter Soundqualität (persönlich, nicht zur Weitergabe)
Wer steckt hinter dem
DPFRCZDR Team (r.i.p) ?
  
Konzerte 1965 - 1970

 

 

 

 

 

 

© 1976
 
Josh Westrich

Konzerte 1971 - 1975
Konzerte 1976 - 1978
Konzerte 1978 - 1979
Konzerte 1980 - 1983
Konzerte 1984 - 1985
Konzerte 1986 - 1993
Meine Wunschliste (aktuell)
Bedingungen beim Tauschen
 
Zappa Plays Zappa - Tributeprojekt von Dweezil Zappa
veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Tim Foisset
(Senior Director, Digital Marketing, Razor&Tie Entertainment)
 
Links zu bekannten Websites
Zappa - eine Biografie (Wikipedia.de)
   

HINWEIS:
Diese Seiten wurden zu dem einzigen Zweck erstellt, um über Konzertmitschnitte zu informieren, die seit Jahren bei Sammlern kursieren; sie sind kein Bestellkatalog für so genannte "Bootlegs". Ich tausche nicht. Anfragen zwecklos.

Keineswegs erfreulich kommt hinzu, dass der Zappa Family Trust (ZFT), angeführt durch Gail Zappa, mit einem weltweiten Kreuzzug gegen jeden begonnen hat, der auch nur entfernt in den Verdacht der Nutzung von Material des Meisters kommen könnte. Kann man noch nachvollziehen, dass die Website "Kill Ugly Radio" keinen "bootleg of the month" mehr zum Download anbieten soll, wird es doch höchst seltsam, wenn bekannten Coverbands wie Bogus Pomp, Project/Object oder Sheik Yerbouti per Abmahnung und Klagedrohung untersagt wird, Frank's Musik weiter live zu spielen. Ebenso gut könnte man den Wiener Symphonikern verbieten, Beethoven und Mozart zu spielen ! Lächerlich. Nebenbei, Frank selbst hat viele Lieder anderer Interpreten interpretiert. Genauso unsinnig mutet der Versuch des ZFT an, die Zappanale in Bad Doberan zu torpedieren, oder die Beseitigung der bekannten Büste in dem Ort zu betreiben.

Um dem möglichen rechtlichen Irrsinn zu entgehen, habe ich sowohl die Bilder von Frank retouchiert als auch die Subdomain dieser Seite geändert. Die reinste Paranoia ist das ! Bitte unterstützt die Petition gegen die aggressive Vorgehensweise des ZFT.

Liebe Gail, was meinst Du wohl, warum auch heute noch immer ein so großes Interesse am Wirken Deines zu früh verstorbenen Gatten besteht ? WIR sind es, die Fans, die durch Websites wie diese unsere Verehrung zum Ausdruck bringen und das Andenken an Frank in Ehren halten. Und es sind die vielen begabten Musiker, die mit großer Begeisterung seine Musik durch Konzerte mit Leben füllen. Oder meinst Du wirklich, dass der kleine Dweezil der einzige ist, der die Werke des Meisters inspiriert interpretieren kann ? Mal ehrlich, Zappa Plays Zappa ist nur eine weitere Coverband aus L.A. ; wie hat Frank es selbst so treffend formuliert:
   

Zappateers Festival
Nijmegen (NL)

14. + 15. März 2008

Mehr Infos bei den
Zappateers.

"In dem Augenblick, wo keiner mehr meine Konzerte heimlich mitschneiden will, haben die Leute das Interesse an meiner Musik verloren."
(F.Z.)

"Der heutige Zappa-Sammler lehnt es schlichtweg ab, zu sterben."
( Claus, Kopenhagen (DK), Sammler )


KugelSuchliste

Mit diesen beiden Shows hätte ich die 88-er Tour endlich komplett:
  

14 May 1988 FZ Madrid, Spain
23 May 1988 FZ Strasbourg, Hall Tivoli, France 

noch ein paar Wünsche ...

KugelBedingungen beim Tauschen

Seit dem 13. September 2003 gibt es in Deutschland drastisch verschärfte Copyright-Gesetze. Darin wird das Kopieren von Tonträgern jeder Art außer zum Zwecke der persönlichen Sicherheitskopie genauso untersagt wie die Weitergabe derselben an Dritte. Bis auf weiteres ist mir daher jeglicher Tausch unmöglich. Tut mir wirklich leid, aber gebt der Musikindustrie die Schuld. Es scheint so, als ob sie fast jeden Musikliebhaber kriminalisieren will, auch solche, die weder kaufen noch verkaufen, keinen müden Euro mit ihren Bootlegs verdienen und auch sonst damit keinen kommerziellen Flurschaden anrichten.

Nur so zur Information: Ich habe alle offiziellen Veröffentlichungen von Zappa selbst gekauft, viele sowohl als LP als auch auf CD. Wenn Du mehr möchtest, kann ich Dich verstehen.

KugelWebsites

 


KugelWer steckte hinter dem DPFRCZDR Team (r.i.p.) ?

Die Abkürzung steht für Didi , Phil & Forest  Real Crazy Zappa Devotees Recording Team und das ist unsere Geschichte:

Es waren einmal zwei musikbegeisterte 16-jährige Buben, die stießen irgendwann Anfang der 70-er auf die merkwürdige Musik eines gewissen Frank Zappa und seiner Combo "The Mothers of Invention". Überraschung und Irritation über diese neue musikalische Dimension wurden schnell zu grenzenloser Begeisterung, die bis heute anhält. Das atemberaubende Live-Statement "Roxy & Elsewhere" war für die beiden jungen Musikliebhaber ein Meilenstein ihrer LP-Sammlung. Die Sammlungen sind größer geworden; das Album ist ein Meilenstein geblieben.

Es sei angemerkt, dass zu diesem Zeitpunkt und noch lange danach keiner der beiden den anderen kannte. Phil durfte bereits damals mit dem Segen seiner Mutter F.Z. in Paris huldigen, während Didi sich mit dem Plattenspieler begnügen musste, denn "in dem Alter fährt man nicht zu einem Rockkonzert nach Köln." (O-Ton genervter Eltern).

Das tat der Begeisterung aber keinen Abbruch, denn unabhängig voneinander vergrößerten beide kontinuierlich ihre Zappa-Sammlung. In der 80-ern war Zappas offiziell veröffentlichtes Werk komplett zusammengetragen und die Jagd nach Konzertmitschnitten begann. Ende der 80-er waren die Flohmärkte und CD-Läden eine Fundgrube für halb-legale Bootlegs; eine Grauzone in der europäischen Rechtslage machte den Vertrieb von Konzertmitschnitten auf CD möglich. Seit Mitte der 90-er ist dieser Quell jedoch weitgehend versiegt; die Sammlung unserer Freunde stagnierte. Und dann kam das Internet ...

Didi baute vor einiger Zeit diese Webseiten auf und Phil stolperte Anfang 2001 zufällig darüber. Vorsichtig wurde ein erster Austausch vereinbart, dann ein zweiter und dann gab es kein Halten mehr: die "Arbeitsgemeinschaft der richtig verrückten Zappa-Anhänger" war geboren. Phil ermunterte Didi, seine alten LP-Schätze auf MiniDisk zu übertragen, damit er sie im Sound überarbeiten und auf CD brennen konnte.

Es dauerte nicht lange und aus der deutsch-französischen Kooperation wurde eine transatlantische Allianz: aus den USA stieß Forest dazu und bereichert seitdem das gemeinsame Schaffen mit außerordentlichen musikalischen Fundstücken. Damit nicht genug: durch Phils Kontakte zu einem französischen Fanclub expandiert unser Zappa-Universum stetig.

Und das Märchen geht weiter ...

Soweit, so gut, das war 2001 ... und wie jede wahre Geschichte hat auch diese ein Ende. Nach etwa 2 Jahren war Forest wieder in den Tiefen des Netzes verschwunden und auch Phil hat sich wenig später verabschiedet, um seine ganz persönlichen Philosophie von Zappa als sein Idol und Lehrer zu leben. Viel Glück auch weiterhin, Freunde, wir hatten eine tolle Zeit zusammen und haben damals eine feine Sammlung aufgebaut. Ich bin also übrig geblieben, um auch noch die letzten fehlenden Details aus Zappas Universum zu jagen. Keine Sammlung wird jemals vollständig sein ...

(Didi)

 


Letzte Änderung : 19. Oktober 2008, 19:38  ©  Didi